Druckersupport bei HP Laserjet Fehlermeldungen

Unser Druckersupport hat Druckerstörungen und Fehlermeldungen für die Laserdrucker der HP Laserjet Serie, sowie die möglichen Ursachen für Sie zusammengestellt.

Die Fehlermeldungen (Error-Codes) beziehen sich auf die HP Laserjet Serie wie z.B. HP Laserjet 5, HP Laserjet 2300 / 2410 / 2420 / 2430, P3005, HP Laserjet 4000 / 4050 / 4100, HP Laserjet 4200 / 4300 / 4250 / 4350 / P4014 / P4015 / P4510, HP Laserjet 5000 / 5100 / 5200, HP Laserjet 5Si, 8000 / 8100 / 8150, HP Laserjet 9000 / 9040 / 9050, in der Regel haben die Meldungen bis auf wenige Ausnahmen die gleiche Bedeutung.

Fehler 10.90.XY Patrone (Farbe) ersetzen

Eine Farbpatrone hat das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht und muss ersetzt werden.

Mögliche Maßnahme: Ersetzen Sie die Farbpatrone.

Fehler 10.92.YY Patronen haben keinen Kontakt

Die Druckpatrone wurde nicht ordnungsgemäß in den Drucker eingesetzt.

Mögliche Maßnahme: Entfernen Sie die Druckpatrone, und setzen Sie sie erneut ein.

Fehler 10.X.X Verbrauchtsmat.-Speicherfehler

Der Drucker kann in mindestens einem Druckpatronenspeichertag nicht lesen oder schreiben bzw. mindestens ein Speichertag fehlt. Die folgenden Meldungen des Bedienfeldes entsprechen der Farbe der Druckpatrone: 10.00.00 = Druckpatrone Schwarz / 10.00.01 = Druckpatrone Cyan / 10.00.02 = Druckpatrone Magenta / 10.00.03 = Druckpatrone Gelb

Mögliche Maßnahme: 1. Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. 2. Drücken Sie ? um weitere Informationen zu erhalten. 3. Sollte dieser Fehler weiterhin auftreten, wenden Sie sich an den HP Kundendienst.

Fehler 11.X int. Zeitfehler

Diese Nachricht wird angezeigt, wenn mit der Echtzeituhr auf der Formatierungskarte ein Problem aufgetreten ist. XX=01 Uhrbatterie leer / XX=02 Echtzeituhr defekt

Mögliche Maßnahme:Drücken Sie Select-Taste um fortzufahren. Wenn dieser Fehler auftritt, fährt der Drucker damit fort, Datum und Uhrzeit anhand der Prozessoruhr aufzuzeichnen, bis er abgeschaltet wird. Solange dieser Fehler nicht behoben wird, werden Sie bei jedem Aus- und Einschalten des Druckers aufgefordert, Datum und Uhrzeit neu einzustellen.

Fehler 13.x Papierstau / Error 13.X Paper jam

Es ist entweder ein Papierstau im Drucker aufgetreten, oder das Papier staut sich in einem Papierfach.

Mögliche Maßnahme: Wenn der Fehler im Einzugsbereich auftritt sind in der Regel die Einzugsrollen, Feed Roller, PickUp Roller verschmutzt oder verschlissen gegnfügig sollten diese zusammen mit dem Separation Pad erneuern werden. Bei einem Papierstau im Bereich der Fuser Unit überprüfen Sie diese auf eventuelle Beschädigungen der Heizwalzen, Film Sleeve oder auf Papierreste sowie eventuell verklemmte Papiersensoren. Im Auswurbereich kann der Fehler von verschmutzten oder verschlissenen Delivery Roller oder ebensfalls defekten oder verklemmten Sensor-Flags verursacht werden.

Fehler 13.x Papierstau / Error 13.x Paper jam bei HP 5Si

An der angegebenen Position ist ein Stau aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Wenn der Fehler im Einzugsbereich auftritt sind in der Regel die Einzugsrollen, Feed Roller verschmutzt oder verschlissen gegnfügig sollten diese erneuern werden. Bei einem Papierstau im Bereich der Fuser Unit überprüfen Sie diese auf evtuelle Beschädigungen der Heizwalzen oder auf Papierreste sowie evt. verklemmte Papiersensoren. Im Auswurbereich kann der Fehler von verschmutzten oder verschlissenen Delivery Roller oder ebensfalls defekten und verklemmten Sensor-Flags verursacht werden.

Fehler 13.x Papierstau / Error 13.x Paper jam bei HP 4000 / 4050 / 4100 / 5000

An der angegebenen Position ist ein Stau aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Wenn der Fehler im Einzugsbereich auftritt sind in der Regel die Einzugsrollen, Feed Roller verschmutzt oder verschlissen, gegnfügig sollten diese erneuern werden. Bei einem Papierstau im Bereich der Fuser Unit überprüfen Sie diese auf evtuelle Beschädigungen der Heizwalzen, Film Sleeve oder auf Papierreste sowie evtentuell verklemmte Papiersensoren. Im Auswurbereich kann der Fehler von verschmutzten oder verschlissenen Delivery Roller oder ebensfalls defekte oder verklemmte Sensor-Flags verursacht werden. Bei der 4xx0 Serie kommt es auch vor das die Aufhängung für die Delivery Roller defekt oder gebrochen ist.

Fehler 13.x Papierstau / Error 13.x Paper jam bei HP 8000 / 8100

An der angegebenen Position ist ein Stau aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Wenn der Fehler im Einzugsbereich auftritt sind in der Regel die Einzugsrollen oder Feed Roller verschmutzt oder verschlissen, gegnfügig sollten diese erneuern werden. Bei einem Papierstau im Bereich der Fuser Unit überprüfen Sie diese auf evtuelle Beschädigungen der Heizwalzen oder auf Papierreste sowie eventuell verklemmte Papiersensoren. Im Auswurbereich kann der Fehler von verschmutzten oder verschlissenen Delivery Roller oder ebensfalls defekten oder verklemmten Sensor-Flags verursacht werden.

Fehler 20 zu wenig Speicher / Error 20 EM overflow / insuficcient memory

Der Drucker hat mehr Daten empfangen, als vom verfügbaren Speicher aufgenommen werden können. Evt. Haben Sie versucht, zu viele Makros, ladbare Schriftarten oder komplexe Grafiken zu übertragen.

Mögliche Maßnahme: Drücken Sie (Taste Auswahl), um die übertragenen Daten zu drucken (dabei können einige Daten verloren gehen) oder installieren Sie zusätzlichen Speicher.

Fehler 21 Seite zu komplex / Error 21 / Print overrun / Page too complex

Die zum Drucker gesendeten Daten (viel Text, Regeln, Raster- oder Vektorgrafiken) waren zu komplex

Mögliche Maßnahme: Drücken Sie (Taste Auswahl), um die übertragenen Daten zu drucken (dabei können einige Daten verloren gehen). Wenn diese Meldung häufiger angezeigt wird, vereinfachen Sie den Druckjob oder installieren Sie weiteren Speicher.

Fehler 22 EIO X Pufferüberlauf / Error I/O config

An die EIO-Karte im angegebenen Steckplatz (X) wurden zu viele Daten übertragen. Möglicherweise wird ein falsches Kommunikationsprotokoll verwendet.

Mögliche Maßnahme: Drücken Sie (Taste Auswahl), um die Meldung zu löschen (Der Druckjob wird nicht gedruckt). Überprüfen Sie die Hostkonfiguration und ggf. das Druckerkabel.

Fehler 40 EIO X - Fehlerhafte Übertragung / Error 40.X Data transfer

Die Verbindung zwischen dem Drucker und der EIO-Karte im angegebenen Steckplatz (X) ist abgebrochen. Der Computer ist ausgeschaltet. Schlechter Kontakt zwischen Drucker und EIO/MIO Karte / Netzwerkkarte neu installieren oder zurücksetzen/reset.

Mögliche Maßnahme: Drücken Sie (Taste Auswahl), um die Fehlermeldung zu löschen und den Druckvorgang fortzusetzen.

Fehler 41 / Error 41 Temporary beam detect

Siehe Fehler 51

Fehler 41.x / Error 41.x

Es ist ein vorrübergehender Druckerfehler aufgetreten. Möglicher defekt an Pasper Size Detection Board, Laser, Scanner, Engine Controller oder Formatter Board.

Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie sämtliche Steckerkontakte zwischen Laser, Scanner und Engine Controller Board

Fehler 41.3 Unerwartetes Format in Fach X / Error 41.3

Dies ist in den meisten Fällen darauf zurückzuführen, dass zwei oder mehrere Bläter im Drucker aneinander haften oder dass das Papierfach nicht richtig eingestellt ist.

Mögliche Maßnahme: Legen Sie im Fach Papier des richtigen Formats ein. Wenn Sie aus Fach 1 drucken prüfen Sie ob über das Bediehnfeld das richtige Papierformat ausgewählt wurde. Wenn Sie über Fach 2,3 oder 4 drucken überprüfen Sie ob die Einstellungen in den Papierfächern ordnungsgemäß vorgenommen wurden.

Fehler 49.xxxx / Error 49.xxxx

Es ist ein schwer wiegender Firmware-Fehler aufgetreten. Dieser kann durch fehlerhafte Druckbefehle, defekte Daten oder unerlaubte Bedienfehler hervorgerufen werden.

Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus, und schalten Sie ihn nach 20 Sekunden wieder ein. Mögliche Ursache ist ein fehlerhaftes Parallel oder Netzwerkkabel sowie eine schlechte Verbindung oder Kontakt. Eventuell tritt der Fehler nur aus bestimmten Programmen oder Softwareanwendungen auf. Überprüfen Sie den Firmware-Stand und führen Sie ggf. ein Firmware-Update durch. Schalten Sie den Drucker aus und entfernen Sie alle Optionen und Netzwerk-, Parallel-, USB- Kabel, sowie DIMMs (Außer Firmware DIMM!), Speicher, EIO-Karten aus dem Drucker. Schaltet Sie jetzt den Drucker wieder ein, wenn der Fehler jetzt NICHT mehr auftritt installieren Sie nacheinander und einzeln die ausgebauten Optionen um die fehlerhafte Baugruppe einzugrenzen. Tritt der Fehler weiterhin auf ist ggf. der Firmware DIMM oder das Formatter Board defekt.

Fehler 49.24.02 / Error 49.24.02

Es ist ein schwer wiegender Fehler aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie sämtliche Steckerkontakte am DC Controller. Power Supply, DC- Controller oder Formatter-Board defekt.

Fehler 50.x Fixiereinheit / Error 50.x Fuser

Es ist ein Fehler in der Fixiereinheit aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Vorsicht! die Fuser Unit könnte noch heiß sein!

  1. Schaltet Sie den Drucker aus und überprüfen Sie ob die Fuser Unit korrekt installiert ist und die Steckkontakte in Ordnung sind.
  2. Schaltet Sie den Drucker nach 20 Minuten wieder ein, tritt der Fehler weiterhin auf erneuern Sie die Fuser Unit.

Bitte beachten Sie bei ältern Druckermodelle das die Fehlermeldung nach dem ausschalten noch ca. 20 Minuten intern gespeichert wird ! Weitere Ursachen können ein defekter DC Controller und bei älteren Modellen wie HP Laserjet II und III das Netzteil sein.

Fehler 51.x Laser Scanner / Error 51.x

Es ist ein vorrübergehender Druckerfehler aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Schaltet Sie den Drucker aus und wieder ein. Überprüfen Sie die Steckverbindungen an der Laser/Scanner Einheit. Ggf. Ist die Laser/Scanner Assy oder der DC Controller defekt.

Fehler 52.x Laser Scanner / Error 52.x

Es ist ein vorrübergehender Druckerfehler aufgetreten.

Mögliche Maßnahme: Vorsicht! Schaltet Sie den Drucker aus und wieder ein. Überprüfen Sie die Steckverbindungen an der Laser/Scanner Einheit. Ggf. Ist die Laser/Scanner Assy oder der DC Controller defekt.

Fehler 51.2Y Druckerfehler

Entweder findet ein Laserstrahl einen Fehler oder es ist ein Laserfehler aufgetreten.

  • Y hat folgende Werte:
  • 0 - Schwarz.
  • 1 - cyan
  • 2 - magenta
  • 3 - gelb
       

    Mögliche Maßnahme:Schaltet Sie den Drucker aus und wieder ein. Überprüfen Sie die Steckverbindungen an der Laser/Scanner Einheit. Ggf. Ist die Laser/Scanner Assy oder der DC Controller defekt.

    Fehler 53.xy.zz RAM DIMM / Error 53.xy.zz

    Es besteht ein Problem mit dem Druckerspeicher. Das DIMM, durch das der Fehler verursacht wurde, wird nicht verwendet.

    X = Hardware Typ
    0: ROM
    1: RAM
    Y = Hardware Position
    0: Interner Speicher
    1: Slot 1
    2: Slot 2
    3: Slot 3
    4: Slot 4
    ZZ = Fehlertyp
    0: Unsupported memory
    1: Unrecognized memory
    2: Unsupported memory size
    3: Failed ram test
    4: Exceeded maximum ram size
    5: Exceeded maximum rom size
    6: Invalid SIMM speed
    7: SIMM reporting information incorrectly
    8: SIMM ram parity error
    9: ROM needs to be mapped to an unsupported address
    10: SIMM address conflict
    11: Rom out of bounds
    12: Could not make temporary mapping

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und installieren Sie den angegebenen Baustein erneut. Wird die Meldung weiterhin angezeigt, müssen Sie möglicherweise den angegebenen DIMM/SIMM Baustein austauschen. Schalten Sie den Drucker aus, und ersetzen Sie das DIMM/SIMM, das das Problem verursacht hat.

    Fehler 54 Duplexer / Error 54 Duplex feed

    Fehler in der Duplex Unit

    Mögliche Maßnahme: Duplexer Unit erneuern

    Fehler 54.xx / Error 54.x

    Diese Meldung steht in der Regel mit einem Sensorproblem in Verbindung. Das Drucken kann nicht fortgesetzt werden. Der Sensor für die Luftfeuchtigkeit der Umgebung verhält sich anormal.

    • 54.1 Sicherheitsstreifen an der Tonerkassette entfernen (nur HP 4100)
    • 54.4 Problem mit der Stromversorgung (nur HP 4100)

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein.

    Fehler 55 DC Controller / Error 55 Internal communication problem

    Es ist ein vorrübergehender Druckerfehler aufgetreten. Interner Kommunikationsfehler

    Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie ob das Formatter Board korrekt installiert ist und die Steckkontakte am DC Controller in Ordnung sind ggf. Fimware Update durchführen oder DC Controller und/oder Formatter Board erneuern.

    Fehler 56.x / Error 56.x

    Aufgrund einer falschen Zufuhr- oder Ausgabeanforderung ist ein vorübergehender Druckerfehler aufgetreten.

    • 56.1 Fehler Zufuhreinheiten
    • 56.2 Fehler Ausgabeeinheiten

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und installieren Sie Zufuhr- und Ausgabeeinheiten wie Papierzuführung, Stacker, Stapler erneut. Eine nicht kompatibele Druckkombination wurde ausgewählt z.B. Briefumschläge im Duplexmode bedrucken ist nicht möglich.

    Fehler 57.x Lüfter / Error 57.x Fan

    Es ist ein vorübergehender Druckerfehler in einem der Lüfter des Druckers aufgetreten.
    X = Position Lüfter

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein. Erneuern Sie den defekten Lüfter.

    Fehler 57.x Lüfter / Error 57.x Fan bei HP 4000 / 4050 / 4100 / 5000

    Es ist ein vorübergehender Druckerfehler in einem der Lüfter des Druckers aufgetreten.

    • 57.4 Druckerlüfter
    • 57.7 Duplexlüfter

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein. Erneuern Sie den defekten Lüfter.

    Fehler 57.x Lüfter / Error 57.x Fan bei HP 8000 / 8100

    • 57.2 Fan 3 location: formatter
    • 57.3 Fan 2 location: Low-voltage powersupply
    • 57.5 Fan 1 location: Laser/Scanner
    • 57.6 Fan 4 location: Face down delivery

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein. Erneuern Sie den defekten Lüfter.

    Fehler 58.x / Error 58.x

    Es ist ein Druckerfehler aufgrund eines Speicher-Tag-CPU-Fehlers aufgetreten, oder es besteht ein Problem mit dem Umluftsensor oder der Stromversorgung.

    • 58.2 Air Temp Sensor
    • 58.3 DC Controller oder CPU
    • 58.4 Power Supply

    Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie die Stromversorgung.

    Fehler 58.x / Error 58.x bei HP Laserjet 8000 / 8100 !

    • 58.1 Tray 1 lifter malfunction
    • 58.2 Tray 2 lifter malfunction
    • 58.3 Tray 3 lifter malfunction
    • 58.4 Tray 4 lifter malfunction

    Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie den Lift-Motor und erneuern ihn ggf.

    Fehler 59.x / Error 59.x bei HP Laserjet 4xx0 / 5000 / 8000 / 8100

    • 59.0 Main motor error
    • 59.1 Main motor startup error
    • 59.2 main motor rotation error

    Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie das Druckwerk auf Fremdgegenstände die evt. den Antrieb blockieren. Ein defekte/schwergängige Toner-Kassette oder Fuser Unit können diesen Fehler auch verursachen.Ggf. Main Motor oder/und DC Controller erneuern.

    Fehler 60.x / Error 60.x bei HP Laserjet 4200 / 4300 Serie

    • 60.2 Tray 2 Lift Error
    • 60.3 Tray 3 Lift Error
    • 60.4 Tray 4 Lift Error

    Mögliche Maßnahme: Überprüfen Sie die Papierzuführungen auf Fremdgegenstände die evt. den Antrieb blockieren. Evt. Lift Driver Assy oder DC Controller erneuern.

    Fehler 62 / Error 62 bei HP Laserjet 2300 / 4200 / 4300 Serie

    Diese Meldung weisst darauf hin, dass kein System gefunden werden konnte. Das Softwaresystem des Druckers ist beschädigt.

    Mögliche Maßnahme: Installieren Sie den Firmware DIMM Slot 1 erneut, ggf. Firmware Dimm und/oder Formatter Board erneuern.

    Fehler 62.x / Error 62.x bei HP Laserjet 4000 / 4050 / 4100 / 5000 / 8000 / 810

    Es ist ein vorübergehender Druckerfehler in einem der Druckerspeicher aufgetreten.

    • 62.0 = interner Speicher
    • 62.1 = DIMM Slot 1
    • 62.2 = DIMM Slot 2
    • 62.3 = DIMM Slot 3
    • 62.4 = DIMM Slot 4

    Mögliche Maßnahme: Installieren Sie den Speicher / DIMM erneut oder tauschen Sie diesen ggf. gegen einen neuen aus.

    Fehler 64 / Error 64

    Im Scan-Puffer ist ein vorübergehender Druckerfehler aufgetreten.

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein, ggf. Formatter Board erneuern.

    Fehler 66.xx.yy / Error 66.xx.yy

    In einem externen Zubehör ist ein Fehler aufgetreten.

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und überprüfen Sie ob das Zubehörgerät ordnungsgemäß installiert und angeschlossen ist, schalten Sie dann den Drucker wieder ein.

    Fehler 68.x / Error 68.x

    Im permanenten Speicher des Druckers ist ein Fehler aufgetreten oder der Speicher ist voll. Einige Einstellungen wurden vermutlich auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein, führen Sie ggf. Einen Cold Reset durch der den Drucker auf die Werkseinstellungen zurücksetzt und konfigurieren dann Ihre Benutzer definierten Einstellungen erneut. Falls der Fehler erneut auftritt muß ggf. die Festplatte neu initialisieren oder das Formatter Board erneuern.

    Fehler 69.x / Error 69.x

    Ein Fehler in der Duplexeinheit ist aufgetreten.

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus und installieren Sie Duplexeinheit erneut, schalten Sie dann den Drucker wieder ein.

    Fehler 79.x / Error 79.x

    Es wurde ein schwer wiegender Hardwarefehler erkannt.

    Mögliche Maßnahme: Schalten Sie den Drucker aus, und schalten Sie ihn nach 20 Sekunden wieder ein. Eventuell tritt der Fehler nur aus bestimmten Programmen oder Softwareanwendungen auf. Überprüfen Sie den Firmware-Stand und führen Sie ggf. ein Firmware-Update durch. Schalten Sie den Drucker aus und entfernen Sie alle Optionen und Netzwerk-, Parallel-, USB- Kabel, sowie DIMMs (Außer Firmware DIMM!), Speicher, EIO-Karten aus dem Drucker. Schaltet Sie jetzt den Drucker wieder ein, wenn der Fehler jetzt NICHT mehr auftritt installieren Sie nacheinander und einzeln die ausgebauten Optionen um die fehlerhafte Baugruppe einzugrenzen. Tritt der Fehler weiterhin auf ist ggf. der Firmware DIMM oder das Formatter Board defekt.

    Fehler 80.x / Error 80.x

    Am EIO / MIO-Zubehör in Steckplatz (X) ist ein schwer wiegender Fehler augetreten.

    Mögliche Maßnahme: Vorsicht! Installieren Sie die MIO / EIO Karte erneut ggf. auf einem anderen Steckplatz. Reseten Sie die MIO / EIO Karte. Ggf. iie Karte oder das Formatter Board erneuern.


    Die Fehlerbilder von Laser- und Farblaserdruckern können sehr vielfältig sein und die unterschiedlichsten Ursachen haben, eine Garantie für die Vollständigkeit der Angaben kann daher nicht übernommen werden. Gerne unterstützt Sie unsere Service-Line oder unser Druckerservice Vor-Ort und im Repair Center.


  • Zurück